Auf dieser Seite möchte ich Ihnen Lesermeinungen oder auch Kritiken über meine beiden Bücher "Betty und Barny - die lustigen Abenteuer zweier Frettchen" beziehungsweise "Betty und Barny - Ein Frettchenleben" vorstellen, die mich per E-Mail erreichten, in mein Gästebuch geschrieben wurden oder die ich auf anderen Internetseiten entdeckten konnte.

Am 30.07.2016  bei Lovelybooks entdeckt :-)

 

  

Diese Postkarte erreichte mich am 07.08.2015.

Zur Großansicht bitte auf das Bildchen klicken

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo Silke,


25.10.2004 Deine Leseprobe, vom zweiten Buch, ist angekommen und beim Ausdrucken hatte ich schon gedacht, Du schickst das ganze Buch. Da ich noch nie eine Leseprobe in den Händen hatte, wusste ich nicht in welchem Umfang man so etwas macht. Danke Dir jedenfalls recht herzlich dafür.
Bei einer Tasse Kaffee habe ich es mir gerade auf dem Sofa gemütlich gemacht (Regenwetter draußen), als Fußwärmer diente Littlefoot und Wollebobbel und auf dem Bauch lagen Floh und der Große. Das erste Mal musste ich schon bei der Vorstellung grinsen, als Frau Seitling versucht hat, rückwärts einzuparken, - das hätte genauso gut ich sein können! Auffallend in Deinem Kapitel ist, dass Du die Vorgehensweisen der Frettchen genau erklärst (... das neue Objekt beschnüffelt, abgeleckt und durch die Gegend transportiert/geschleppt wird; oder ... seine Nackenhaare scheinen sich wie elektrisiert aufzustellen und auch seine Rute nimmt die auffällige Form einer Flaschenbürste an...). Das gefällt mir sehr gut, da auch "Nicht - Infizierte Frettchenhalter" damit etwas anfangen und sich ein genaues Bild machen können.

Die Erwähnung der Erdmännchen passt auch, denn ich vermute mal, dass alle Dosenöffner diese possierlichen Tiere lieben.

Dass Du diese hübsch - hässlichen Kuscheltücher nochmals aufgegriffen hast - igittigitt. Oder die verrührte "Pampe", die Frau Seitling "Futter" zum Aufpäppeln nannte.
Da sträuben mir mit meinen vier Rackern zusammen die Nackenhaare! Da möchte doch sicherlich jeder Leser wissen, was es damit auf sich hatte! Finde ich gut, denn dann soll der Leser sich Band 1 kaufen !!!! 
Nun bin ich auf die Fortsetzung gespannt, wie Du, Betty und Barny - die ekelhafte Person wieder nach draußen befördert. Und natürlich die Fortsetzung des Sexualunterrichts - grins. Also von meiner Seite -

Bis dann erstmal, liebe Grüße Christine und ihre 5 Männer

 

 

Beim Frettchen-Club Berlin e.V. entdeckt

21.08.2004 Ein sehr schönes Buch für jung und alt. Kann es allen Tierliebhabern und Leseratten wärmstens empfehlen!!! Viel Spaß beim Lesen, eure Alexa !!!!!!!!!!!!

 

 

Liebe Silke!

13.01.2004 Du hast es in dir - dein Buch finden wir einmalig. Es ist dein erzählerischer Stil der uns so gefällt. Hast du auch schon Kurz- Geschichten geschrieben? Wir könnten sie für die SAFA- News (australischer Frettchenclub) übersetzten - nicht zu lang, so zirka 500 bis 1000 Worte.

03.02.2004 Du hast es in dir, mach nur so weiter, nicht jeder kann so gut schreiben wie du. Einmalig. Menschen die viel lesen, können meistens auch sehr gut schreiben.

07.02.2004 Dein 'Frettchenalbtraum' kann mit den Werken der großen deutschen Erzähler verglichen werden. Auch mussten wir gleich an J. Kafkas 'Der Landarzt' denken. Deine Stegreifgeschichte übermittelt Atmosphäre die von dem gewissen undefinierbaren Gebrauch der Sprache entsteht, welches nicht jedem innewohnt. Dieses besondere 'etwas' geht leider in Übersetzungen in andere Sprachen verloren. Selten wagt sich jemand heran.

18.02.2004 Deine Albträume haben es in sich! Schick uns weitere Fortsetzungen von deinem neuen Buch, wir lesen sie mit großen Vergnügen. Wo immer ich jetzt hingehe, nehme ich dein Buch mit. Heute war ich beim Physiotherapeuten und habe im Wartezimmer gelesen, so vertieft war ich, dass ich gar nicht meinen Namen gehört habe. Interessiert fragte er, was das für ein Buch ist, dass ich lese. Genauso ist es vor ein paar Tagen im Wartezimmer meiner Ärztin gewesen. Mir gefallen deine Sätze, die haben ein so gewisses etwas, die mich in eine andere Welt versetzen. Auch erinnere ich mich wieder an all die alten Weisheiten, dank deiner 'Mutter'.

25.02.2004 Vielen Dank für den Lesestoff. Einzigartig!! Wo hast du nur dieses Talent her? Ich bin ehrlich gesagt sprachlos.

Viele liebe Grüße von Christina und Klaus Bernhard aus Launceston/Tasmanien- Australien

 

 

Hallo Fr. Thate!

durch Zufall bin ich im Internet auf Ihr Frettchenbuch "Betty und Barny" gestoßen und habe mir dieses sogleich gekauft. Es folgten lachende Stunden auf dem Sofa bzw. in der Badewanne liegend. Da wir auch zwei solche Racker "Wollebobbel" und "Großer" in unserer Obhut haben, konnte ich dem Buch voll und ganz zustimmen. Die ganzen Streiche, Räumungsaktionen... die solche Kobolde sich einfallen lassen, waren nahezu einfach identisch. Um nichts in der Welt würde ich sie wieder hergeben. Da Sie in Ihrem Buch geschrieben haben - Fortsetzung folgt - meine Frage: Ist es in Bearbeitung bzw. gibt es das schon?

Viele Grüße Christine Schrot

 

 

Gefunden bei: http://www.frettcheninfos.de/- Frettchenliteratur

 
Dies ist die Lebens und Leidensgeschichte zweier Frettchen (Betty und Barny) die ein neues Zuhause in einer tierlieben Familie bekommen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht der Frettchen. Lustige und auch traurige Passagen sind in diesem Roman enthalten. Ich warte schon sehnsüchtig auf eine Fortsetzung.
 

 

Hallo Silke!

1. Danke fürs Buch, hoffe das Geld ist angekommen. Hab auch schon angefangen zum Lesen. Also bei Deinem Albtraum ist's mir kalt übern Rücken gelaufen. Und dann diese Frau Seitling *kopfschüttl* Aber Deine Familie hab ich echt schon ins Herz geschlossen *g*. So... nun geh ich wieder weiter lesen *ggg*.
Hab schon lange kein Buch mehr gelesen, aber Deines lässt mich nimma los.
LG  Chanti

2. Also ich muss meine Begeisterung hier kundtun. Habe Dein Buch nun fertig gelesen, und ich muss sagen: EINFACH TOLL!!!! Gibt's schon ein zweites Buch??? Sag mir Bescheid, wenn es eines gibt. Danke für die schönen Stunden des Lesens.  LG   Chanti

 

 

Gefunden bei: http://furo.chez.tiscali.fr/histoire4_de.htm

 
  • Betty und Barny / Silke Thate - Uetz:  Videel, 2002 - 264 s. ; cm – Alles publikum  - ISBN 3-8990612-7-6.

Das Erste realistisch Roman über das Frettchen an der Welt !!! Der Romane mit Frettchen existiere; Romane mit dem Frettchen in Star, ist es seltener (vgl. die zeitgenössische Geschichtsseite www.furo.chez.tiscali.fr/histoire4_de.htm in den Teilen "Gesellschaftsmitteilung und Handel" und "Tier"); aber es handelte sich Geschichte für fantastische oder Kinder Romane, als jene von Richard Bach. Hier schließlich der erste große Roman "wahren Lebens" mit zwei Frettchen, Betty und Barny. Autor S. Thate an dennoch ein Roman machen, im Sinn das es sind Namen der Persönlichkeiten fiktiv..., aber jede Ähnlichkeit mit einer leben Familie ist machte freiwillig, sich stützen auf das Familienleben des Autors! o) In der Geschichte handelt es sich um die Familie Trimmdich, darunter das Mutter Samanta sich darauf versteifen fur zwei junge Frettchen zu nehmen nach Dokumentation lesen, zwei Tiere in mitleiderregendentheit... Mit viel Humor geht die Familiengeschichte will gesehen seit den Gesichtspunkten von Herrchen und von ihrer zwei kleinen Ganoven, die unterschiedlichen Reaktion der Familienumgebung zu zählen... Das Buch kann sich auf Amazon.de kaufen, andernfalls sind alle vollständigen und opportunen, ist auf den Seiten "Betty und Barny" des persönlich Webseite des Autors (Expose, Presseartikel, Interview, Buchmesse, usw..) 

        

Besucher laut Statistik bei 1und1

letztes update meiner HP am

seit dem  15.10.2001

04.10.2016

Die Seiten sind optimiert für den IE und einer Bildschirmauflösung 1680x1050 / Sides are optimized for the IE and a screen resolution of 1680x1050

Hinweis: Der Browser Mozilla Firefox zeigt nicht immer alle Grafiken korrekt an und verschiebt auch die Buttonleiste auf der linken Seite meiner HP.